Unser Konzept

"Die Probleme, die es in der Welt gibt, sind nicht mit der gleichen Denkweise zu lösen, die sie erzeugt hat." Albert Einstein

Mit der Gründung unserer freien Gemeinschaftsschule in Gera schaffen wir eine zukunftsorientierte Alternative, in der eine gesunde und mit der Natur verbundene Lebensweise vermittelt wird. Wir möchten uns mit unserem regionalen Umfeld verbinden, intensiv mit anderen Vereinen und Schulen, Firmen und Verbänden sowie der Stadtverwaltung zusammenarbeiten. Wir möchten Jung und Alt zusammenbringen, denn wir können alle voneinander lernen. Dazu haben wir hier vor Ort eine eigene Konzeption entwickelt.

Auf der Grundlage eindrücklicher Erfahrungen in und mit der Natur wachsen unsere Kinder zu verantwortungsbewussten Menschen heran. Sie können dann eigenverantwortlich ihren eigenen Lebensweg beschreiten. Im Laufe ihrer Schulzeit werden sie eine Vielfalt von Entwicklungsmöglichkeiten hautnah kennen lernen und zu gegebener Zeit Entscheidungen zu ihrem persönlichen Werdegang im Einvernehmen mit ihren Mitmenschen und ihrer Umwelt treffen. Die Voraussetzungen werden sie in unserer Schulgemeinschaft finden. Es ist alles möglich. Auch in Gera.

Bei uns gilt: Eltern willkommen, denn die Familie ist die Grundlage aller gemeinschaftlicher Lern- und Lebensprozesse.

Alle Kinder und Jugendlichen sollen zu freien, selbstbewussten und verantwortungsvollen Menschen heranwachsen können. Ein tief greifendes Verständnis für die Natur und deren Zusammenhänge und der Halt durch eine langjährige Schulgemeinschaft von der 1. Klasse bis zu Haupt-/ Realschulabschluss und Abitur bilden die Grundlage für gegenseitige Unterstützung und Solidarität. Dadurch hat jeder Einzelne optimale Chancen, seine individuellen Lebensräume zu erschaffen. Schriftliche Bewertungen erfolgen an unserer Schule chancenorientiert in positiver motivierender Sprache, ergänzt durch die Notenvergabe ab dem Jahreszeugnis der Klassenstufe 8. Auf dieser Grundlage ist eine rege Kommunikation mit den Familien über die Entwicklung und Entwicklungsmöglichkeiten ihrer Kinder möglich.

Hier: Kleine Broschüre als pfd-Dokument zum Download. Für den ersten Eindruck und zum Verteilen oder Versenden an Freunde.


Schulentwicklungskonzept zum Download.

Bitte nehmen Sie sich eine halbe Stunde Zeit, um sich in Ruhe ein umfassendes Bild zu verschaffen.

Vielen herzlichen Dank.


Weitere Unterlagen und Informationen übermitteln wir Ihnen gern! Sprechen Sie uns einfach an.

 

Wir starten mit den kombinierten Klassen 1 und 2 sowie 3 und 4.


Unsere Schule wird bis zur Klassenstufe 12 aufwachsen und bietet den Haupt-, qualifizierten Haupt- und Realschulabschluss sowie die Hochschulreife und den schulischen Teil der Fachhochschulreife an.

Wir sind eine ethisch-ökologisch orientierte Gemeinschaftsschule, in welcher jahrgangs- und fächerverbindend in Lerngruppen gelehrt wird. Wir orientieren uns an den Zielstellungen der Thüringer Lehrpläne, welche in den themenorientieren Unterricht integriert werden.

Als Ganztagsschule bieten wir eine Ganztagesbetreuung von 7 bis 17 Uhr an. Der Unterricht beginnt um 8 Uhr.


Die Lernzeit der Schüler der Klassenstufen 1 und 2 findet regulär am Vormittag bis 12 Uhr statt. Für die Schüler der Klassenstufen 3 und 4 kommen an drei Nachmittagen pro Woche je eine Zeitstunde Lernzeit nach Mittags- und Ruhezeit hinzu. Für die Klassen 5 und 6 dehnt sich die Lernzeit am Nachmittag auf 1 1/2 Zeitstunden an vier Nachmittagen aus, wobei der Freitag möglichst nachmittags frei bleibt. Ab der Klassenstufe 7 und 8 wird an allen Wochentagen nachmittags gelehrt, in der Regel bis max. 15 Uhr, damit noch genügend Freizeit in der Gemeinschaft und zur Erholung bzw. für eigene Projekte bleibt. Ab der Klassenstufe 9 wird abschlussorientiert unterstützt von Mentoren gelernt, sodass die Zeit am Nachmittag individuell nach dem Rahmenlehrplan abgestimmt wird. Klassische Hausaufgaben sind nicht vorgesehen.

Nach Ruhezeit und Lernzeit wird ein buntes Treiben in der Nachmittagsfreizeit stattfinden, begleitet von verschiedenen Betreuern und Lehrern, sodass ein breites Spektrum an Interessen und Bedürfnissen aufgefangen werden kann. Eltern sind gern willkommen! Es besteht auch die Möglichkeit Einzelunterricht (z.B. Instrumentalunterricht) innerhalb des Schulgeländes zu bekommen oder seinen bisherigen Lehrer dafür in das Schulgelände nach der regulären Lernzeit einzuladen.

Die Lern- und Freizeit wird möglichst auf dem großzügigen Freigelände unserer Schule oder im nahegelegenen Wald stattfinden. Eltern sind eingeladen, uns z.B. bei Exkursionen zu begleiten.

Wir bieten unseren Schülern und Mitarbeitern biologische vegetarische Vollwertlebensmittel als Verpflegung (gemeinsames Frühstück, Mittag, Vesper) sowie Getränke an.

Unsere Schulmitarbeiter arbeiten in Teams, sodass verschiedene Lerntypen davon profitieren und Lernsituationen gemeinschaftlich gemeistert und begleitet werden können. Individuelle Stärken werden gefördert, innere Motivation angeregt, Eigenständigkeit anerkannt oder engere Betreuung gewährleistet, je nach den Eigenschaften des Kindes oder Jugendlichen.

Und nochmals an dieser Stelle: Eltern sind willkommen, es sind Ihre Kinder und Sie kennen sie am besten! Sie werden ernst genommen!